• AbL Mitteldeutschland

    Vielfältige und fruchtbare Landschaften

  • AbL Mitteldeutschland

    Für eine artgerechte und flächenangepasste Tierhaltung

Aktuelles

Tag der Landwirtschaft in Sachsen-Anhalt am 24.02.2024 in Halle

Das Motto: Klimaresiliente Systeme schaffen!

Seid herzlich eingeladen zum ersten Tag der Landwirtschaft in Sachsen-Anhalt. Gemeinsam mit dem Ernährungsrat Halle/Umgebung laden wir ein zu spannenden Vorträgen, Austausch mit Politikern und Politikerinnen aus dem Landtag, Austausch und gutem Essen. Der inhaltliche Schwerpunkt liegt auf Zugang zu Land und der Verteilung von Boden in Sachsen-Anhalt sowie auf Gehölzen (Hecken, Streuobst) in der Land(wirt)schaft.

Zeit: 24. Februar 2024, 09:30-16:30 Uhr

Ort: Johannesgemeindehaus, An der Johanneskirche 1-2, 06110 Halle (Saale)

Das vollständie Programm findet ihr hier.

Anmeldung: bitte bis zum 20.02.2024 an sachsen-anhalt[at]abl-ev.de.
 

Stadt Leipzig verpachtet ab 2024 ihre Flächen gemeinwohlorientiert

Am 18. Oktober hat der Leipziger Stadtrat erstmals transparente Vergabekriterien für die städtische landwirtschaftlichen Flächen verabschiedet. Das finale Konzept enthält soziale und ökologische Kriterien wie Direktvermarktung, umweltschonende Bewirtschaftung und regionale Verankerung, anhand derer über eine Vergabe entschieden wird. Existenzgründungen werden besonders berücksichtigt. Seit 2020 wurde an dem Konzept intensiv gearbeitet, die ersten Ausschreibungen nach dem neuen Verfahren werden für den Herbst 2024 erwartet. Mehr Informationen finden sich hier.

 

Verleihung des AbL-Preises "Landgrabber des Jahres" an die Quarterback Immobilien AG

Protestaktion in Leipzig gegen Ausverkauf der Landwirtschaft an Investoren

28.06.2023 Die AbL Mitteldeutschland kürte den Leipziger Immobilienkonzern Quarterback Immobilien AG zum „Landgrabber des Jahres 2023“. Bäuerinnen und Bauern überreichten den Preis an Henrik Thomsen, Vorstand der Quarterback AG, vor der Firmenzentrale in Leipzig. Im Frühjahr 2023 hatte das Immobilienunternehmen einen landwirtschaftlichen Betrieb in Brandenburg gekauft und dabei einen Landwirt um zwei Millionen Euro überboten. Dies ist kein Einzelfall. Die Bäuerinnen und Bauern machen mit der Protestaktion auf den Ausverkauf der ostdeutschen Landwirtschaft an außerlandwirtschaftliche Investoren und ihre prekäre Situation aufmerksam. Mehr Informationen dazu hier und hier.

Termine

Keine News in dieser Ansicht.

Presse

30.10.2023

Haina/Dresden, 30.10.2023 Am 26. Oktober teilte das Sächsische Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie den Landwirtschaftsbetrieben des Freistaats mit, dass die EU-Agrarfördermittel nicht wie üblich im Dezember ausgezahlt werden können. Der Grund seien Softwareprobleme bei der Umsetzung der EU-Vorgaben in der neuen...

15.09.2023

AbL kommentiert Auftragsgutachten zum Entwurf des Thüringer Agrarstrukturgesetzes

29.06.2023

Bäuerinnen und Bauern protestieren in Leipzig gegen Ausverkauf der Landwirtschaft an Investoren

28.04.2023

Haina, 21. April.2023 Sehr geehrter Herr Lettau, haben Sie vielen Dank für Ihre Bitte, zum Entwurf des Thüringer Agrar- und Forstflä- chenstrukturgesetzes (ThürAFSG) Stellung zu nehmen. Dieser Bitte kommen wir hiermit ger- ne nach. Vorweg sei gesagt, dass wir es außerordentlich begrüßen, dass nun endlich ein...

Publikationen & Stellungnahmen

Der aktualisierte Kriterienkatalog für eine gemeinwohlorientierte Verpachtung von Agrarflächen ist da!

Zum Katalog...